Seiten

Dienstag, 4. März 2014

Blog-Eintrag_54: Schnee--mal wieder!!

Jaja, in Deutschland wird schon der Frühling eingeleitet und wir sitzen hier immer noch im tiefsten Winter. Die Woche hat erstmal mit 2 weiteren Schneetagen begonnen. Wobei ich zugeben muss, dass dieses mal, die Straßen wirklich nicht gut geräumt waren und es tatsächlich gefährlich gewesen wären, mit so vielen Autos auf der Straße. Am Montag hatten vor dann auswärts Lunch und am Nachmittag waren zwei der besten Freunde bei uns.Und zack, hab ich auf 5 Kinder aufgepasst. Dann am Abend haben wir noch darüber geredet, dass sie eventuell die Schule zwei Stunden später beginnen, aber dass doch ein erneuter Schulausfall ungerechtfertigt wäre. Ein paar Minuten später gab es dann die Nachricht, dass die Schule wieder ausfallen wird. Also war Dienstag wieder frei. Um zehn kamen wieder die gleichen Freunde wie vom Tag davor und ein paar Stunden später kam noch der beste Freund von meinem Großen. Also hatten wir dann 6 Kinder zuhause. Auf der einen Seite super, weil die Kinder sich super selbst beschäftigen und mit ihren Freunden spielen. Außerdem gibt es deutlich weniger Streit. Auf der anderen Seite hat man mehr Lärm mit mehr Kindern und mehr Chaos.
Nach dem Lunch musste meine Gastmutter zu einen Zahnarzttermin und die Kinder haben mich dazu überredet, dass ich mit ihnen mal wieder ins Playseum gehe.Wir sind dann im Gänsemarsch zu siebt zum Playseum gelaufen. Das hat sogar echt gut geklappt. Dort hab ich dann auf einen Schlag 70 Dollar auf den Kopf gehauen (für Eintritt und Geld für Snacks und Bastelsachen). Hier war es zwar auch wieder der Fall, dass sie sich alle sehr gut alleine beschäftigt haben, aber ich bin dennoch ständig rumgelaufen, um zu checken, wo sich denn alle sechs (!!) Kinder aufhalten. Gegen halb fünf wurden wir dann abgeholt und es ging wieder nach Hause. Aus Dinner und Dusche konnte ich mich halbwegs raushalten, weil durch den Snowday meine Arbeitszeiten deutlich ansteigen. Deshalb hat das meine Hostmom übernommen. Gegen acht war ich dann bei ner Freundin zum Serien gucken verabredet. Ich hab es zwar nur halbwegs pünktlich geschafft, aber es war dennoch schön.

In Köln war die letzten 6 Tage Ausnahmezustand, denn es war wieder die fünfte Jahreszeit, KARNEVAL. Ich hätte echt nicht gedacht, dass ich Karneval so vermissen werde. Einfach das gesamte Feeling. Man ist den ganzen Tag draußen auf der Straße oder in Clubs und alle sind verkleidet und gut drauf ;) Aber wenn ich diese harte Zeit überlebt habe, ist Heimweh sicherlich ausgeschlossen :) In Deutschland ist jetzt schon Aschermittwoch und das bedeutet, dass die Fastenzeit beginnt. Ich verzichte seit zwei Jahren in der Zeit zwischen Karneval und Ostern auf Fleisch. Kein Chilli con Carne, keine Hühner-Suppe, kein Hähnchen im Salat. Also falls jemand mit fasten will oder gute Rezeptideen hat, meldet euch ;)

Noch ein paar kleine Updates:
- ich habe mich für Mai bei einem Wochenendkurs angemeldet ("Travel and Tourism")
- außerdem werde ich mich sehr wahrscheinlich bei einem Kochkurs in der Nähe anmelden. Der Kurs findet dann an sechs Donnerstagen statt, von 10-13h. Die Hausaufgaben sind dann einmal die Woche ein Dinner für die Familie sein 

Ich glaube, das war's jetzt von mir. Morgen haben die Kinder wieder Schule und der Alltag beginnt wieder (Gott sei Dank!). Abends geht es dann wieder zu Montaditos, unserem Lieblingsladen in Bethesda.
Guten morgen Deutschland <3
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen