Seiten

Sonntag, 26. Januar 2014

Blog-Eintrag_50: Schnee, Schnee, Schnee und Abschied..

Joa, Mittwoch ging es dann an sich ähnlich weiter. Spielen, Schnee, Lunch bei Benihanas. Am Abend waren wir (was für eine Überraschung) mit den Mädels bei Montaditos. Das hieß dann auch Abschied für die meisten der Mädels und Chrissi. Es war mal wieder ein sehr lustiger und schöner Abend mit den Mädels. 
Dann Donnerstag war endlich wieder Schule! Zwar zwei Stunden später (was total unnötig war), aber immerhin! Als die Kids in der Schule waren, sind Chrissi und ich ins Silver Diner gefahren für's Frühstück. Es war sehr lecker! Dann zuhause ein bisschen Wäsche und dann waren die Kinder auch wieder da. Hausaufgaben, Spielen, Bett. Dann sind Chrissi und ich in die Cheesecake Factory zum Abschiedsessen gefahren. Es war wie immer sehr lecker, aber leider etwas kalt. Es hat ganz schön gezogen.. :/ Dann am Abend haben wir noch Chrissis Koffer gepackt. Dabei mussten wir leider feststellen, dass nicht alles in den Koffer passt, also habe ich ihr noch meinen kleinen Handgepäckskoffer mitgegeben.

Dann war auch schon Freitag. Wir sind beide früh aufgestanden, damit Chrissi sich noch von den Kindern verabschieden konnte. Dann haben wir lecker gefrühstückt und dann haben wir uns mit Popcorn und Kuchen vor den Fernseher gesetzt. Quasi ein Mädelsabend am Mittag. :) Dann hat meine Gastma eine kleine Fotosession mit uns gemacht. Hier ein paar Resultate: 





Zwei der Bilder (1 und 3) haben wir dann noch schnell bei CVS ausgedruckt und No.1 in Chrissis neuen Bilderrahmen getan.  Die Kinder sind dann dich noch alle von der Schule gekommen und dann wurde sich nochmal verabschiedet. Und dann war es auch schon Zeit zu fahren. Wir haben vorher Svenja abgeholt und dann ging es Richtung Flughafen. Auf dem Weg haben wir schon gesehen, dass ein mega Stau auf der Autobahn war, über die wir fahren mussten. Mein Naiv hat sich aber ganz schnell eine neue Route ausgedacht und dann ging es über die Landstraßen. Wir waren dann super spät am Flughafen. Also hab ich angehalten und Svenja und Chrissi sind mit den Koffern rausgesprungen und ich habe das Auto geparkt. Dann bin ich zurück in den Flughafen gerannt, um die beiden zu finden. Nach drei Telefonaten habe ich sie dann gesichtet und wir hatten die kürzeste Verabschiedung, die man sich vorstellen kann. Eine feste Umarmung und dann war sie weg. Sie hatte nur wenig Zeit für Sicherheitskontrolle für Boarding, aber es hat alles geklappt und sie ist heil in Köln angekommen! Es waren so schöne 2 1/2 Wochen!! <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen