Seiten

Sonntag, 1. September 2013

Blog-Eintrag_12: Washington, DC!!!

Hallo ihr Lieben,
ich sitze gerade beim Frühstück mit einem Nutella-Brot (!!!) und dachte, ich berichte euch mal von meinen letzten zwei Tagen. Freitag Abend war ich mit einem Au Pair aus der französischen Schweiz nochmal in der Nachbarstadt, was essen. Sie ist in einer Familie, die sich nur vegetarisch und Bio und gesund ernährt und hatte das Verlangen nach Amerikanischem Junkfood! :) Also sind wir dann in einen mexikanischem Burritoladen gegangen. Sehr lecker! :D zum Nachtisch waren wir bei einem Frozen Yoghurt-Laden mit Oreo-Yoghurt (!!!). Meine Kreation hat zwar nicht so 100%-ig zusammen gepasst, aber es war trotzdem geil (Oreo- und Passionsfrucht-Yoghurt mit Skittles, Erdbeeren, Mango, Mandeln, Müsli und Oreo-Keksen... :D)
meiner war der linke Becher... ;)
Anschließend hatte ich noch Lust, mal in einen Supermarkt zu gehen und mir Mini-Brezeln oder sonstige Snacks zu holen. Da haben wir dann zum einen riiieeesen Arizona-Icetea-Pakete gesehen und ein ganzes Regal nur mit verschiedenen Oreo-Sorten, wobei die Originalen mit Sicherheit die besten bleiben! :)

verschiedene Füllungen, Größen und Farben,
für jeden etwas dabei...



ein gesamtes Regal mit Cheesesticks, Käse in anderer Form.
Ja, auch das gibt es in Amerika in rauen Mengen...

Und gestern, also Samstag, war ich mit der gleichen Freundin in Washington, DC!! Mit der Metro ging das wirklich ganz einfach. Wir hatten beide solche Metrokarten, die aussehen wie Scheckkarten, die man dann aufladen muss und wenn man durch die Schleusen geht, hält man einfach die Karte auf eine bestimmte Stelle und dann wird Geld von der Karte abgebucht. Eigentlich ganz einfach. Und das haben wir auch relativ schnell gemeistert und es kam dann auch direkt unsere Bahn. Und weniger als 20 Minuten später waren wir mitten in Washington DC. Zunächst sind wir bei 32°C Richtung 'White House' gelaufen. Vor dem weißen Haus waren mehrere Demonstrationen wegen Syrien und Ägypten. 

Es war ganz schön laut und zunächst konnte man auch nicht wirklich nah ran ans weiße Haus, aber wann sieht man schon mal eine Demo vor dem weißen Haus...? ;) Und außerdem haben wir uns gedacht, dass wir ja sicherlich noch gaanz oft nach DC fahren werden. Wir haben es dann aber doch noch ans weiße Haus für ein paar Fotos geschafft! :D


Wir sind dann erstmal in den Schatten geflüchtet, weil es wirklich unerträglich heiß war! Nach einer kurzen Erholungspause sind wir dann mal Richtung 'Washington Monument' gelaufen. Dieses ist momentan nach von einem Gerüst umgeben wegen Reparaturarbeiten.

Auf halber Strecke allerdings hatten wir wieder einen leichten Schwächeanfall und haben uns ins Gras fallen lassen.. Es kam aber auch noch eine organisatorische Schwierigkeit hinzu, da ein Freund von mir aus Deutschland auch am Samstag in Washington war und wir uns treffen wollten. Also mussten wir teure SMS hin und her schicken (Sorry Papa.. :/ ) und haben uns dann auf einen Treffpunkt am weißen Haus geeinigt. Also haben wir, Sophie und ich, uns wieder auf den Rückweg zum weißen Haus gemacht, wo wir uns dann auch gefunden haben. Wir sind dann erstmal Richtung 'Washington Monument' gelaufen und hatten viel zu erzählen (Ich von meinen ersten Wochen in Amerika und er und seine Familie über ihren 3 wöchigen Amerika-Urlaub). Anschließend haben wir uns über die 'Washington Mall' auf den Weg zum Capitol gemacht., was schon von weitem ein toller Anblick war! Vorbei an anderen sehenswerten Gebäuden...








Nach einem weiteren schweißtreibenden Weg zum Capitol waren wir endlich da und der Weg hatte sich gelohnt! Ein wahnsinniger Anblick! 

mit Jannik aus Deutschland!
(liebe Grüße an den Rest des Wolfsrudels!)


mit Sophie aus der Schweiz :)


Nach vielen vielen Fotos quälte uns ein bisschen der Hunger und wir sind dann wieder Richtung 'White Hosue' und haben auf dem Rückweg in einer Sportsbar halt gemacht um Burger zu essen und Cola zu trinken... :) Vielen Dank nochmal, dass wir eingeladen wurden... :)


Alles in allem ein perfekter erster Tag in der Hauptstadt! Außerdem war es mal schön, ein paar Freunde aus Deutschland zu sehen. Hat mich sehr gefreut! :D Aber ich bin mir gaanz sicher, dass ich mir Washington noch ganz viele Male angucken werde.. ;)
Bis ganz bald!
<3 Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen